Wurmcheck

10001
66.00 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Lager: Verfügbar
AnzahlStk.
Merken

Beschreibung

Vor jeder Wurmkur empfiehlt es sich, eine Kotprobe im Labor untersuchen zu lassen. Liegt tatsächlich ein Befall von Parasiten vor, soll dieser umgehend behandelt werden. Ist der Befund jedoch negativ, kann getrost auf die Abgabe von Antiparasitika verzichtet werden - zum Wohle des Tieres.

2-3 mal pro Jahr durchführen und bei positiven Befund, das Tier gezielt auf diesen Wurm entwurmen.

Folgende Parasiten werden in der Analyse bei Hunden berücksichtigt:

Französischer Herzwurm (Angiostrongylus vasorum)
Spulwurm (Toxocara canis)
Hakenwürmer (Ancylostoma caninum, Uncinaria stenocephala)
Peitschenwurm (Trichuris vulpis)
Bandwürmer (Echinococcus spp., Dipylidium caninum)
Giardien (Giardia spp.)
Lungenwurm (Crenosoma vulpis)

Folgende Parasiten werden in der Analyse bei Katzen berücksichtigt:

Spulwurm (Toxocara cati)
Hakenwürmer (Ancylostoma tubaeformae, Uncinaria stenocephala)
Peitschenwurm (Trichuris vulpis)
Bandwürmer (Echinococcus multilocularis, Dipylidium caninum, Taenia taeniaeformis)
Giardien (Giardia spp.)
Lungenwurm (Aelurostrongylus abstrusus)
Katzenleberegel (Opisthorchis felineus)
Tritrichomonas foetus NEU

Daten

Futtermittelart
Lagerhinweis
Tierart
Grösse

Zuletzt gesehen